HAW Hamburg & FH Kiel

HAW Hamburg 

Nachhaltige Lösungen für die gesellschaftlichen Herausforderungen von Gegenwart und Zukunft entwickeln: Das ist das Ziel der HAW Hamburg – Norddeutschlands führende Hochschule, wenn es um reflektierte Praxis geht. Im Mittelpunkt steht die exzellente Qualität von Studium und Lehre. Zugleich entwickelt die HAW Hamburg ihr Profil als forschende Hochschule weiter. Menschen aus mehr als 100 Nationen gestalten die HAW Hamburg mit. Ihre Vielfalt ist ihre besondere Stärke.

  • Vielseitige, reformierte Studiengänge mit einer fundierten Ausbildung auf wissenschaftlicher oder künstlerischer Grundlage
  • Lehrende, die aus eigener Berufserfahrung wissen, was Sie später im Berufsfeld brauchen
  • Projekte mit Praxisbezug und Abschlussarbeiten, die oft in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft entstehen
  • Ein gut organisiertes Studium und gute Betreuung durch die Lehrenden
  • Teamgeist, interdisziplinäre Projekte
  • Eine moderne Ausstattung mit Informationstechnologie
  • Internationale Studiengänge und Partnerhochschulen

zur Website
 

FH Kiel 

Mit rund 8000 Studierenden ist die Fachhochschule Kiel die größte Fachhochschule in Schleswig-Holstein. Regionale Verankerung und internationale Ausrichtung werden gelebt und sind Fundamente der Leistungsstärke der FH. Das breite Fächerspektrum umfasst 37 Bachelor- und Masterstudiengänge, Zusatzstudiengänge, berufsbegleitende und weiterbildende Angebote aus sechs Fachbereichen. Der Campus der Fachhochschule Kiel liegt direkt an der Förde. Frischer Wind und frische Ideen füllen den täglichen Stundenplan.

Durch vielfältige Kooperationen, etwa bei Projekten oder Praxissemestern, wird den Studierenden frühzeitig ein Einblick in den beruflichen Alltag nach dem Studium gegeben. Die Einbeziehung neuer Medien ins Studium ist so selbstverständlich wie die Verzahnung von Forschung und Lehre. Kurze Regelstudienzeiten, kontrolliertes Lernen, ausgeprägte Wahlangebote und eine konzentrierte Studienorganisation zeichnen die Fachbereiche der Fachhochschule Kiel aus.

Mit der Fähre zur Vorlesung, Mittagessen mit Blick aufs Wasser, Geschrei von Möwen und das Tuten von Nebelhörnern: Der Campus der Fachhochschule Kiel ist ungewöhnlich, auch in historischer Hinsicht: HDW baute auf dem Gelände einst Schiffe. Und weil eine gute Hochschule mehr ist als die Summe ihrer Hörsäle und Seminarräume, gehört nicht nur hervorragende Lehre, sondern auch die Vermittlung von Geschichte und Kultur zu den anspruchsvollen Herausforderungen, denen sich die Fachhochschule Kiel als moderne Hochschule stellt.
„Lebendig, elektrisierend, konstruktiv, crossmedial, engagiert und effektiv“ – das ist die Fachhochschule Kiel.

zur Website